Geliebte Männer

Geliebte Männer

Ihr seid die Quelle meines kindlichen Schmerzes
und ihr begleitet mich schon mein ganzes Leben.

Ihr führt mich mitten in diesen Schmerz hinein.
Auf dass ich ihn sehen kann, lerne ihn zu spüren,
ihn (aus) zu halten und in diesem heiligen Feuer
stehen zu bleiben
damit alles in mir zu Asche werden kann,
das meine wahre Schönheit verbirgt.

Ihr offenbart mir mein wahres Gesicht
und dadurch sehe ich das Eure.
Ihr seid meine Engel hier auf Erden.
Eine ganze Heerschar – nur für mich –
damit ich zurückkehre
in meine Essenz.
Damit ich erkenne,
wie schön ich bin
wie schön ihr seid
und wie schön das Leben ist.

Ihr seid mein Wunder,
meine Inspiration,
meine Musen.

Danke, für euren Dienst an mich.
Danke, für jede Berührung.
Danke, für eure Hilfe dabei,
die Schleier zu lüften.
Danke, für euer DAsein.
Danke für eure Liebe,
jenseits von Zeit und Raum.

Meine Liebe ist die Eure.
Eure Liebe ist die Meine.

Von Herz zu Herz.
Eure Gabriele

 

Wunder Leben

Licht erstrahlt aus deinen Poren
Musik erklingt durch dein DA-Sein
Stilles Bewusstsein schaut durch deine Augen
und pures Leben atmet dich.

Durch deine Adern strömt die Freude
und Frieden füllt dein liebend Herz
Verbunden bist du mit der Quelle
EINS mit Allem, was Jetzt IST.

Sieh deine Größe
Sieh deine Farben
Du Engel auf Erden, der du bist

Erhebe dein Haupt
Breite aus deine Flügel
Geliebtes Kind Gottes
L(i)ebe dich!


Ke’ita

Deine Wahl

Angst oder Liebe
Schützen oder lernen
Verschlossenheit oder Offenheit
Mangel oder Fülle
Trennung oder Einheit.

Wir sind hier um uns zu erfahren
und unsere Kraft und Macht zu leben.
Soviel könnte möglich sein,
wenn wir uns daran erinnern,
wer wir wirklich sind.
Alles was uns daran hindert wird ans Licht
des Bewusstseins gebracht.
Hier gilt es zu wählen.
Wir haben die freie Wahl.
In jeder Sekunde unseres Lebens.
Immer wieder.
Neu zu entscheiden.

Angst oder Liebe.
Schützen oder lernen.
Verschlossenheit oder Offenheit.
Mangel oder Fülle.
Trennung oder Einheit.

Was willst du erfahren?

Wir sind alle Engel.
Wir begleiten uns.
Sichtbar und Unsichtbar.
Ich hab es gesehen.
Hab es erlebt.
Gefühlt…
Alles ist heil.
Ganz.
Eins.

Wenn du es wählst.