Inspiration

Keine einzige meiner Schöpfungen
entstand durch mich allein.

Genau genommen wäre das
sogar vollkommen unmöglich!

Jeder Schöpfung ging eine Berührung voraus.

Berührung durch andere Menschen,
durch Musik, die Natur, dem Leben
und auch durch mich selbst…

Was auch immer es ist
das mich berührt,
es macht etwas mit mir.

Es bewegt,
verändert,
erinnert,
weitet mich,
öffnet Türen…

Manchmal ist diese Berührung wie eine sanfte Liebkosung.
Manchmal wie eine tosende Welle der Freude
und manchmal ist sie auch zutiefst schmerzhaft.

Aber ausnahmslos jede sät einen Samen in mir,
der manchmal unfassbar schnell
und manchmal sehr gemächlich
wächst und gedeiht.

Soviel durfte schon aus mir heraus
entstehen – erschaffen – geboren werden.
Und weiß Gott, was noch entstehen mag…

Ich liebe diese Schöpferkraft in mir!

Sie ist pure Freude
pure Lebendigkeit
pure Kreativität
pure Lust!

Meine Berührbarkeit ist meine Quelle.

Ich liebe es, berührbar zu sein!

Und ich liebe DICH – das LEBEN –
das da scheinbar getrennt von mir ist –
nur um mich berühren zu können.

Was für ein wunder-voller Dienst,
den wir uns gegenseitig erweisen.

Du und Ich

Der Mann an meiner Seite
ist ein freier und unabhängiger Mann.

Er weiß, was er will und ist bereit
alle Schritte zu gehen,
die erforderlich sind.

Sein Leitstern ist Authentizität.

Er schenkt sich die Freiheit
sich selbst, in jeder Facette
zu (er)leben und er erkennt
die Strukturen in seinem Innersten,
die ihn begrenzen
oder einschränken wollen.

Der Mann an meiner Seite
ist unabhängig von meiner Liebe
und dennoch mit offenem Herzen bereit,
sie zu empfangen.
Er hat seine Quelle ent-deckt
und schöpft aus der
Unendlichkeit seines Seins.

Der Mann an meiner Seite
ist ein Abenteurer, Forscher & Entdecker.
Er ist ein Pionier, denn er geht den Weg,
den nur er allein gehen kann:
Den Weg in seine Innenwelten.
Er scheut sich weder vor der Dunkelheit
oder davor, seinen Schatten zu begegnen –
noch sucht er den Kampf mit ihnen.
Er weiß, um den kleinen verletzten Jungen,
der sich hinter seiner Angst,
seinem Schmerz, seiner Wut,
seinen Zweifeln
und seiner Trauer versteckt.

Der Mann an meiner Seite
ist sich seiner Verantwortung bewusst.
Er ist bereit, diesen Jungen zu bergen,
für ihn zu sorgen und mit ihm –
Hand in Hand – zurück ins Licht zu gehen.
Er erforscht mit ihm seine höchste Freude
jeden Tag aufs Neue, denn er liebt es,
frei und ungehemmt
gemeinsam zu spielen.

JA.

Der Mann an meiner Seite
ist ein Liebender –
ein Liebender seiner Selbst
und ein Geliebter des Lebens.
Er weiß, dass er die Frau an seiner Seite
nur so tief und wahrhaftig lieben kann,
wie er bereit ist, sich selbst
tief und wahrhaftig,
in all seinen Farben, zu lieben.

Seine Farben,
sind auch die Meinen…

JA.
Ich weiß es.

Unsere Seelen finden sich.
Unsere Blicke treffen sich
und der Klang unserer beider Herzen,
vereint sich zu einer Melodie,
die tief in unseren Kern
und in jede Zelle unseres Körpers dringt,
um dabei alles in uns
vibrieren zu lassen.

Ich weiß es,
denn ich fühle es.
JETZT.

Gemeinsam
tanzen wir
das Leben.

Du & Ich